AGB’s

AGB ́s frida & friends

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Die Geschäftsführung ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Zeitpunkt des Vertragsschlusses:

Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande. Unsere Angebote sind unverbindlich und gelten nur solange der Vorrat reicht oder eine Bestellbestätigung erteilt ist. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

3. Lieferung und Zahlung

Als Zahlungsweise gilt Vorauskasse. Sobald der Rechnungsbetrag unserem Konto gutgeschrieben ist, wird der Auftrag bearbeitet. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung. Bei Lieferung ins Ausland werden die zusätzliche entstehenden Versandkosten vom Kunden bezahlt.

4. Leistungsumfang und Entgelte

Alle Preise im Online Shop sowie in individuellen und schriftlichen Angeboten von frida & friends sind Endpreise, das heißt ohne Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG, zuzüglich Porto und Verpackung.

5. Lieferzeiten

Ware, welche verfügbar ist, wird innerhalb von 3-4 Werktagen nach Zahlungseingang versandt. Wird die Ware auf Maß angefertigt, versenden wir innerhalb von 7-10 Werktagen nach Zahlungseingang.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von frida & friends.

7. Datenschutzerklärung

Wir verwenden Ihre Daten gemäß § 33 Bundesdatenschutzgesetz ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Die Daten werden nur an beauftragte – und somit befugte – Dritte (z.B. Lieferant) weitergegeben, soweit Sie zur Abwicklung des Vertrages, d.h. Lieferung, erforderlich sind.

8. Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an: frida & friends, D. Schobert, Am Hohen Haus 2, D- 47799 Krefeld, info@frida-and-friends.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache aus- schließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Ihre Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten ent- spricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andern- falls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise: Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

9. Haftungsausschluss:

Unser Hundezubehör wird in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Wir haften nicht für durch den Gebrauch unserer Waren entstandene mittelbare und unmittelbare Schäden, es sei denn es liegt ein Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit vor. Ein Hund kann sich auch mal von einem Höschen befreien. Lassen sie Ihren Hund deshalb nicht ohne Aufsicht. Für eventuelle Folgeschäden übernehmen wir keine Haftung.

Wir fertigen Accessoires für Hunde, die ausschließlich dem dekorativen Zwecke dienen sollen.

Stand 05-2011; Rev. 002